Lisa McMinn. Freie Journalistin.

Ich schreibe Reportagen, Ich-Geschichten, Essays, Porträts. Meine Texte sind unter anderem in GEO, Die Zeit, Stern, Brigitte, im Tagesspiegel und auf Zeit Online erschienen. Als ehemalige Textchefin und stellvertretende Chefredakteurin von VICE schreibe ich aber nicht nur, sondern redigiere genauso gerne die Texte anderer AutorInnen.

Ich wurde an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg zur Journalistin ausgebildet. Davor habe ich für die Talksendung "Menschen bei Maischberger" gearbeitet und studiert: Publizistik, Politikwissenschaften und Internationale Politische Theorie in Berlin, Hamburg und Budapest. Seit 2017 arbeite ich als freie Journalistin. Neben meiner journalistischen Arbeit habe ich an einem Buch über das Leben Hundertjähriger mitgewirkt, das 2019 erschienen ist.

Mit meiner Abschlussklasse gewann ich 2018 den Grimme Online Award für das Webprojekt Ein deutsches Dorf. Meine GEO-Reportage Frei zu sein bedarf es wenig wurde 2019 unter die zehn besten Texte des Hansel-Mieth-Preises gewählt. Im selben Jahr gehörte ich zu den Top 30 bis 30 des Medium Magazins.